Paraguay-Gabi

auf ins Abenteuer Paraguay!

CORONAKRISE

DE 27.03.2020 16:45
PY 27.03.2020 11:45

Auch hier in Paraguay hat uns das Coronavirus im Griff. Wir haben seit Samstag den 21.03.2020 absolute Ausgangssperre. Lebensmittel kaufen ist möglich. Natürlich auch der Gang zur Apotheke oder zum Arzt. Man soll möglichst zu Hause bleiben.

Dass sie es ernst meinen, erkennt man daran, dass sie doch tatsächlich die Menschen einbuchten, wenn sie sich nicht daran halten. Marcial’s Sohn der beim Militär arbeitet und des Nachts vom Einsatz nach Hause fuhr, musste für eine Nacht ins Gefängnis in Tacumbu.

Vor den meisten Einkaufsläden wird die Temperatur gemessen, Desinketionsmittel werden einem auf die Hande besprüht und alle Verkäufer tragen Mundschutz. Sie lassen auch nur eine Person aus einer Familie einkaufen. Dieser sollte nicht Betagt oder Minderjährig sein. Allerdings bieten sie bei unserem Supermarkt einen Lieferservice innerhalb Paraguarís an.

Die Preise haben sich zu mindestens beim Gemüse sehr erhöht. Mit anderen Produkten hatten wir uns schon viel früher bevorratet. Wie lange es allerdings die Paraguayer ohne Arbeit in Quarantäne aushalten, weiss ich nicht. Marcial sagte,“ die Paraguayer sind sehr gelassene Leute, aber wenn ihre Existens gefährdet ist, dann werden sie rebellieren.“

In Paraguay gibt es zur Zeit, laut Paraguarí Noticias nur 20 Beatmungsplätze für 7.Mio Einwohner. 10 wollen sie noch in der kommenden Woche errichten und im Laufe des Monats 100 Plätze für Infizierte schaffen. Ob das tatsächlich auch Beatmungsplätze werden, entzieht sich meiner Kenntnis.

Das reicht natürlich bei weitem nicht. Bisher hat Paraguay 52 Infizierte und 3 Tote vom 26.3.2020. Ich vermute mal, die Dunkelziffer ist um einiges höher.

Mir wird vorgeworfen, ich verbreite Panik. Allerdings soll man deswegen die Missstände totschweigen?

Ich kann auch nicht mit Sicherheit sagen, ob so eine Isolation gut oder schlecht ist. In Deutschland mag es Sinn machen, damit das Gesundheitssystem nicht überlastet wird. Aber hier? Wo es sowieso keine ausreichendes Gesundheitsversorgung gibt.

Für mich sind diese Fakenewsverbreiter mit Endzeitstimmung die schlimmsten, die eine neue Weltordnung prophezeien und glauben wir werden gezielt exekutiert. Epidemien hat es schon früher gegeben, eine Pandemie natürlich erst durch unsere globale Lebensweise und der Verbreitung über Flüge. Und das Viren mutieren und sich verändern, ist normal. Ohne Mutation hätte es kein Leben auf dieser Erde gegeben. Meine Mutter sagt immer: “ Wer hat uns versprochen, dass die Welt so bleibt, wie sie ist“

Zur Zeit gehe ich meinem Hobby nach und nähe Mundschutzmasken. Klar weiss ich, dass tatsächlich nur die ffp3 Masken( ca. 40 Euro) gegen Viren wirksam helfen. Aber so eine einfache Maske verhindert wenigstens, dass man sich beim Einkaufen zwischendurch nicht ins Gesicht fasst. Denn die Viren werden nun mal auch über Schmierinfektion der Hände übertragen. Wir haben Desinfektionsmittel im Auto und mein Mann hat von mir eine ausführliche Anwendungsanleitung bekommen. Denn es nützt gar nichts, wenn man erst das Steuer anfasst und sich dann die Hände desinfiziert. Händewaschen ist auch wirksam, man sollte es aber mindestens 20sec machen.

Also Leute bleibt gesund!!!

0 thoughts on“CORONAKRISE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.