Paraguay-Gabi

auf ins Abenteuer Paraguay!

Betten für Kapitalisten

DE 27.04.2015 02:31
PY 26.04.2015 20:31

Möbel in Paraguay zu kaufen ist gar nicht so einfach. Viele verkaufen einfach Betten an der Straße.  Aber dort findet man höchstens Betten bis 1,40 breite. Und die Qualität ist sehr unterschiedlich.

 

Es gibt in Ypacarai Sueñolar.  Dort haben wir unsere Matratzen her. Dort haben sie allerdings nur Boxerspringbetten mit Federkernuntergestell. Aber bei meinem zarten Gewicht wollte ich doch lieber ein massives Holzbett mit massiven Lattengestell.

Zufällig las ich in einem anderen Blog vom Steffen aus Villarrica, dass die dort einen für paraguayische Verhältnisse gut ausgestatteten Möbelladen Namens Günter haben.

 

Viele tolle Massivmöbel aber auch zu stolzen Preisen.

 

Anastasia und ich haben uns dann für das gleiche Model entschieden. Aber das Ausstellungsbett hatte nur die Maße von 1, 40 x 1,90 Meter. Nun erstmal der Verkäuferin klarmachen, dass wir 1,60 x 2, 00 Meter brauchen. Und das wir 2 Betten wollen und keine Matratze. Und dass das ganze 80km nach Paraguari geliefert werden soll.

 

Puh, sie scheint mich verstanden zu haben. Allerdings wollte sie mir irgendwas über die Lieferung erklären, was ich nicht verstand. Aber sie hat dann kurzerhand einen Deutschen angerufen, der mir dann erklärt hat, dass wir 7% Rabatt bekommen., wenn wir selbst für den Transport sorgen.

 

20150420_131513

 

Aber eine Transportmöglichkeit haben wir nicht. Und den Teddy vom Bett wollte sie uns auch nicht schenken. 1000000 Guarani ( 200 Euro) musste ich anzahlen. Und die genaue Lieferadresse sowie unsere Telefonnummer angeben.

 

20150425_180347

 

 

Danach haben wir uns noch andere Möbel angesehen. Anna und Andrea sind dann nach draußen zum Rauchen und ich habe Peter das tolle 2er und 3er Sofa gezeigt, von dem Anna gar nicht wieder aufstehen wollte.

 

Nochmal die nette Verkäuferin rangewunken und ihr klargemacht, dass ich die Couchgarnitur auch haben wolle. Sie wollte keine weitere Anzahlung und mente nur, das sich der Liefertermin statt Freitag auf Samstag verschiebt.

 

Na wenn das mal alles klappt?

 

Vorsichtshalber habe ich nächsten Tag noch mal Marcial gesagt er solle dort anrufen und ne genaue Wegbeschreibung durchgeben.

 

Endlich Samstag und tatsächlich waren sie pünktlich. 17.00 uhr! wie angekündigt.

 

Aufgebaut haben sie die Möbel nicht. Und Anastasia und Andrea waren happy über die Überraschungscouch. Für ihr kleines Zimmer die 2er und für uns die 3er Couch.

 

20150425_180527

 

 

Als es ums bezahlen ging und ich das Geld rausholte und abzählte, meinte Marcial zu mir “ Señora Merkel!!!!“

 

20150425_180258

 

 

jaja in Paraguay ist das Männersache.

 

 

20150425_180046

 

 

Jetzt gings ans zusammenbauen. Alles klappte gut und einfach. Bis auf beide Lattenroste, die waren doch glatt 2cm zubreit. Tyisch Paraguay! Aber für Peter kein Problem. Handkreissäge angesetzt und gekürzt.

 

20150425_180948

 

 

Marcial meinte gleich wieder “ Betten für Kapitalisten!“

 

20150425_175356

 

 

Andrea mit seiner künstlichen Hüfte muss sich endlich nicht mehr so tief bücken. Er wollte gar nicht wieder aufstehen.

2 thoughts on“Betten für Kapitalisten

  1. Gabi Post author

    Hallo Anette…weiss nicht…ob dir die Antwort jetzt noch was nützt….der Laden ist in Villarica. Wenn man die Umgehung in Villarica fährt in Richtung Ñumi…Ruta8….am Ortsausgang auf der linken Seite

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.