Paraguay-Gabi

auf ins Abenteuer Paraguay!

Paraguay wird zum zweiten Brasilien

DE 30.08.2020 03:21
PY 29.08.2020 21:21

Während in Deutschland die Anti Corona Demos in Berlin laufen, entgleitet gerade dem Paraguayischen Staat die Situation der Covid 19 Fällen. Täglich kommen 600 positiv getestete hinzu. Die Testkapazität liegt bei ca 2500 Test täglich. Mehr Kapazitäten sollen nicht vorhanden sein.

Der Staat selbst geht von einer hohen Dunkelziffer aus. Im moment sterben täglich 15 bis 20 Menschen an Corona. Im April haben noch alle gelacht, weil wir nach dem totalen Lock down nur 19 Coronatodesfälle hatten. Alle meinten es sterben ja mehr an Dengue( 9 Tote 2019, 73 Tote 2020). Ja aber inzwischen hat Paraguay 280 Coronatote.

Keiner möchte mehr einen Lockdown, weil die Leute sonst an Hunger sterben oder die Wirtschaft weiter den Bach runtergeht. Nun wissen wir ja, wie das Prinzip von Ansteckung von Corona läuft…einer steckt 3 an, 3 stecken 9 an usw.

Paraguay hat im Moment die höchste Ansteckungsrate zur Einwohnerzahl. Doppelt so hoch wie in Brasilien. Und hier sind die Verstorbenen im Durchschnitt mind. 10 jahre jünger als in Deutschland. Man hatte schon vor einem Monat prognostiziert, dass es bis Oktober 400 Tote sein werden. Damals dachte ich noch, dass es sehr hoch gegriffen klingt.

Jetzt sind die Prognosen bis Dezember bei 4000 Toten und bis März glaubt man sogar an 10.000 Toten. Schon jetzt sind die ausgebauten Intensivkapazitäten ausgeschöpft 509 Intensivbetten für 7.Mio Einwohner. 40 sind noch geordert worden.

Paraguay wird ein zweites Brasilien!!!


Mir wird jetzt garantiert wieder nachgesagt, dass ich Angst schüre. Aber die meisten Deutschen hier sind Coronaleugner, die haben keine Angst. Also muss sich auch niemand Sorgen machen.

Die Zahlen sind aus den hiesigen Mainstreammedien.

2 thoughts on“Paraguay wird zum zweiten Brasilien

  1. Nun ja, vielleicht sollte man das etwas relativieren…

    1. Es wurden während der Corona-Phase gelichzeitig massiv Impfungen gegen Grippe durchgeführt. Das rächt sich jetzt. War in Bergamo, Italien genauso. Ein durch die Grippeimpfung stark geschädigtes Immunsystem trifft nun auf einen Virus, der dem Betroffenen normalerweise gar nichts anhaben würde.

    2. Man verwendet seit ein paar Wochen bei den Verstorbenen die Statistiken wie in Italien:
    positiv getestet = positiv
    nicht getetet = positiv
    negativ getestet = negativ

    Logisch, dass die Anzahl der Toten expolodiert.

    3. Der Familie eines Toten werden, je nach Gesellschaftsstand, 2-5 Millionen Gs gezahlt, wenn auf dem Totenschain „Corona“ vermerkt wird. Damit erreicht man in der Tat brasilianische Verhältnisse.

    4. Die aus Taiwan importierten Rests haben nach Herstelleranganben eine Quote von 30% Falschpositive.

    Reply
    1. Gabi Post author

      Hallo Dieter

      Zu Punkt 1
      die  Grippeimpfungen waren im April, im Mai wars fürs Militär und für die Polizei. Komischerweise hatten wir da kaum infizierte und kaum Coronatote. Und eine angebliche Immunschwäche verzögert sich auch nicht 3 Monate.

      Zu Punkt 2 ….dass die Zahl der Toten durch nicht getestet explodiert, erschliesst sich mir nicht.
      Warum sind denn jetzt die Intensivstationen voll? Soviele Verkehrsunfälle?

      Zu Punkt 3
      Wenn die wirklich Geld für Coronatoten bekommen und die Intensivbetten voll belegt sind, haben die Angehörigen nachgeholfen? Oder legt man jetzt alle Beinbrüche an die Atemgeräte?

      Zu Punkt 4
      Die aus Taiwan sind 30 % falsch positiv. Komisch dass Taiwan im März positive hatte und nach deren Lockdown nicht mehr. Und komisch warum waren die Test denn hier nicht schon im März so überdurchschnittlich positiv. Aber die wollten sicher Brasilien nicht die Show stehlen und jetzt ist der richtige Zeitpunkt um hier in den Coronahotspot Mittelpunkt zu treten.

      Ausserdem widersprichst du dir selbst , denn laut Punkt 1 gibt es Coronainfizierte, weil sie Immunschwach sind und daran sterben …. in Punkt 3 macht erst das Geld sie zu Coronatoten, obwohl sie angeblich nicht an Corona gestorben sind.

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.