Paraguay-Gabi

auf ins Abenteuer Paraguay!

Waffen bei der Cooperative

DE 15.03.2016 12:29
PY 15.03.2016 08:29

Heute waren wir bei der Cooperative 8. de marzo, die überwiegend für Polizisten ist. Hier in Paraguay gibt es eine Menge Cooperativen, wo man z. B. Kredite bekommt oder aber sein Geld anlegen kann. Die Zinssätze sind mit Deutschland nicht zu vergleichen. Für einen Privatkredit zahlt man locker mal Zinsen über 30%. Dafür kann man aber auch Geld anlegen und je nach Summe oder Anlegejahre bekommt man Zinssätze bis 20%. Allerdings muss man dazu sagen, eine Einlagensicherung wie bei den Banken gibt es bei der Cooperative nicht.

.

Und bei dieser Cooperative lagen in einem Schaukasten Waffen zum Verkauf aus. Nebenbei lagen Handzettel für die Ratenzahlungen. In allererster Linie sind diese Waffen für die Polizisten gedacht. Man glaubt es kaum, aber die Polizisten oder sonstiges Wachpersonal müssen für ihre Uniformen oder ihre Schusswaffen überwiegend selbst aufkommen. Sie bekommen einen kleinen Zuschuss. Und wenn der erste Lohn halt nicht ausreicht, gibs gleich einen teuren Kredit bei der Cooperative. Sogar das Benzin für die Einsatzwagen wird nur bezuschußt und nicht voll bezahlt. Und da wundert man sich noch über korrupte Polizisten.

.

Waffen darf man hier für den privaten Bereich mit einigen Auflagen ab 22 Jahren erwerben.

.

Aber auch auf dem Schwarzmarkt werden unregistrierte Waffen angeboten.

.

Ich las, dass hier in Paraguay jeder sechste eine Waffe besitzt.

.

Meine Waffen sind Besen und Schrubber.

.

20160314_181836-1

0 thoughts on“Waffen bei der Cooperative

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.