Paraguay-Gabi

auf ins Abenteuer Paraguay!

Auf Sand gebaut

DE 16.12.2017 13:56
PY 16.12.2017 09:56

Wir haben einen wunderschönen Quincho, einen strohbedachten Unterstand, der uns als Terrasse dient und wirklich gut die Hitze abhält.

 

Auf dem Boden sind typisch paraguayische Tonfliesen verlegt, die einen gemütlichen mediterranen Touch haben.

 

 

Leider fressen sich die kleinen Ameisen durch die Fugen und bilden dann Sandhaufen. Wie schaffen sie es sich durch den Beton zu fressen?

 

 

 

 

Mir fiel auf, dass die Fliesen teils in den Untergrund absackten, und immer mehr Fugen sich auflösten.

 

 

 

Peter hat dann beschlossen, mal ein paar Fliesen hochzunehmen. Nicht nur, dass darunter viele Ameisennester waren und wohl auch noch sind, die Fliesen wurden einfach auf Sand verlegt.

 

Unter den Fliesen ist kein Beton.

 

Kein Wunder, dass die Ameisen da leichtes Spiel haben. Auf die Dauer bleibt uns wohl nichts über irgendwann die gesamten Fliesen hochzunehmen um unter den Fliesen  Unterbeton zu schütten .

 

 

 

 

Das ist typisch Paraguayisch, immer die billigste Bauweise wählen, auch wenns dann nur für kurze Zeit ist und ständig ausgebessert werden muss. Vor allem auf die Jahre gerechnet, ist es gar nicht günstiger.

 

Aber die Paraguayer leben im hier und jetzt, und was morgen ist, gucken sie dann auch erst morgen.

 

 

 

 

One Thought on“Auf Sand gebaut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.