Paraguay-Gabi

auf ins Abenteuer Paraguay!

trockene Wintermonate

DE 09.08.2017 03:15
PY 08.08.2017 21:15

Juni, Juli und August sind die fast regenfreien Monate. Und da es einen Tag auch noch unter 3Grad war, teils bodenfrost,  sind bei vielen Bauern das Kamerungras erfroren oder vertrocknet.

 

Das Gras auf den Feldern reicht auch kaum aus und auch, wenn bei uns noch genug da ist, es hat keine Kraft und die Kühe nehmen unwillkürlich ab. Natürlich kann man auch Futter zukaufen. Aber das ist halt eine Kostenfrage. Also haben wir uns eine Häkselmaschine gekauft, die die Stiele vom Kamerungras zerhackt.

 

 

Bisher haben sie nur die Blätter gefressen und die Stiele wurden entsorgt. Die Maschine kann auch Mais hacken und die Früchte der Cocopalme schreddern.

Unser Capataz ist total begeistert. Er überlegt, ob er sich selbst auch so eine Maschine zulegt.

 

Unsere Kühe haben schon nach 2 Tagen begriffen, dass der Lärm der Maschine Futter bedeutet. Ungeduldig warten sie am Zaun.

 

 

gehäkseltes Kamerungras

 

Ich hatte euch ja vom Papillomavirus berichtet, und wollte Euch unsere kleine Jerseykuh noch mal zeigen…wie toll sich ihr Geschwür zurückgebildet hat.

 

vorhernachher

 

Leider hat bei unserem Keno nichts angeschlagen und wir haben uns zu einer Operation entschieden. Unser Capataz meint, es ist doch total unrentabel, weil er alt wäre und kaum noch Nutzen als Wachhund bietet. Peter hat dann gut gekontert und ihn gefragt, ob er auch, wenn er in Rente geht, ausgemustert werden möchte.

Keno mit seinem Geschwür in der Wangentasche.

 

 

One Thought on“trockene Wintermonate

  1. Hallo Gabi, ich versuch es nochmal. Wir sind ab 10.10.17 in PY und wollten Euch besuchen da wir uns in der Gegend auf Dauer niederlassen wollen. Wäre schön wenn Du kurz antworten würdest.
    LG Jürgen

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.