Paraguay-Gabi

auf ins Abenteuer Paraguay!

Hurra, unser erster Entennachwuchs

DE 24.01.2017 22:57
PY 24.01.2017 18:57

Von Gitti hatte ich eine Ente und einen Erpel geschenkt bekommen. Und die Ente hat dann fleißig Eier gelegt. Insgesamt dreizehn Enteneier. Gebrütet haben drei Hennen und die Ente.

 

Acht Entenkücken waren innerhalb von 2 Tagen geschlüpft. Die restlichen erst 4 Tage später. Leider wurden die Spätgeschlüpften nicht anerkannt und aus dem Nest geworfen. Eines war gleich tot. Vier habe ich per Hand aufgezogen. Davon haben es drei geschafft. Peter und ich haben sie warmgehalten und ich habe ihnen Wasser mit einer kleinen Spritze eingeflößt. Das 4 te hatte einen Nabelschnurabriß und aus dem Bauchnabel geblutet. Es hat sich wohl eine Infektion geholt.

 

Nach 48 Stunden waren sie übern Berg und  fingen an zu watscheln und wir haben sie zu den anderen gesetzt. Alle Entenküken zusammen haben 3 Mütter, die Ente und 2 Hennen. Sie kümmern sich rührend. Wenn ein fremdes Huhn zu nahe kommt, wird es gleich verscheucht.

 

Da peppelt man sie auf….und dann landen sie doch irgendwann in der Pfanne. Das ist Schicksal.

 

152391484947107420Die Findelküken

 

32711484584193359-1Nachts in der Katzenbox

 

20170116_171231 Peter u. Calimero

 

20170110_094532-1Die Hennen bewachen die Entenküken

 

32381484171915213die 2 Hühner- und die Entenmami

 

32401484171925751Baden

 

152401484947135658-1einfach nur putzig

 

 

0 thoughts on“Hurra, unser erster Entennachwuchs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.