Paraguay-Gabi

auf ins Abenteuer Paraguay!

The same procedure as every day (Allopurinol)

DE 03.07.2016 03:46
PY 02.07.2016 21:46

Keno hat Leishmaniose. Das ist eine parasitäre Erkrankung die von Schmetterlingsmücken übertragen wird. Diese Erkrankung kommt vorallem in warmen Ländern vor, z.B. im Mittelmeerraum aber auch hier in Paraguay. Bis vor ein paar Jahren sind noch sehr viele Hunde daran gestorben. Straßenhunde sowie Hunde von armen Menschen (Medikamente sind hier teuer) sterben auch heute noch daran. Die Parasiten vermehren sich und fallen die Haut aber auch die inneren Organe an. Auch Menschen können Leishmaniose bekommen. Fieber, Gewichtsabnahme und Hautprobleme sind meist die ersten Anzeichen.

 

Unsere Gerda hatte auch schon mal eine Blutentnahme, wegen des Verdachts Leishmaniose. Hatte sich zum Glück aber nicht bestätigt.

 

Irgendwann bemerkte man, dass ein Medikament Allopurinol (span. Alopurinol), welches in der Humanmedizin gegen Gicht angewandt wird, die Leishmaniose eindämmt. Allopurinol vermindert den Abbau von Purinen und somit vermindert sich die Harnsäure im Blut, und die Leishmanien brauchen diese, um sich zu ernähren. Man kann damit die Erkrankung gut in Schach halten.

 

Keno braucht  täglich eine Tablette Allopurinol 300mg. Dafür kaufe ich extra billigen Aufschnitt. Damit die anderen Hunde nicht zu kurz kommen, bekommen sie  jeden morgen auch eine Scheibe Wurst und Keno natürlich mit eingewickelter Tablette.

 

Schaut mal wie lieb sie jeden morgen vor der Küchentür sitzen und auf ihre Anwendung warten.

 

124131467495430955

0 thoughts on“The same procedure as every day (Allopurinol)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.