Paraguay-Gabi

auf ins Abenteuer Paraguay!

Pako heißt er

DE 29.01.2016 20:04
PY 29.01.2016 16:04

Ja, wir haben jetzt den vierten Hund.

Die Paraguayer sehen Hunde als Arbeitstiere, sie sollen das Grundstück bewachen und sind selten treue Begleiter des Menschen. Dem entsprechend gehen sie meist auch nicht sonderlich mit ihren Hunden um.
In vielen Paraguayischen Haushalten wird so ein Hund an die kurze Kette gelegt und dort verharrt er dann sein Leben lang.

 

Vor 2 Wochen hörte Andreas auf unserem leerstehenden Nachbargrundstück einen Hund bellen und wimmern. Als Andreas nachschaute, saß dort ein abgemagerter ängstlicher Hund der sehr lethargisch wirkte. Andreas hatte vorsichtshalber Wasser und Hundfutter dabei. Natürlich gefiel das dem Hund so gut, dass er Andreas folgte und nicht mehr abzuwimmeln war.

 

Allerdings merkten wir schnell, dass er Zwingerhusten hat. Jeden Tag erbrach er mehrmals und hustete. Aber er hat es überwunden. Leider hat Luna es jetzt auch, sogar mit einigen Fieberschüben. Es dauert in der Regel 14 Tage und zum Glück ist es nicht auf Menschen übertragbar.

 

Keno unser Alphatier hat Pako inzwischen auch akzeptiert.

 

20160111_180236

0 thoughts on“Pako heißt er

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.