Paraguay-Gabi

auf ins Abenteuer Paraguay!

Monthly Archives: Februar 2016

hungrige Blattschneideameisen

Posted on 24 Februar, 2016  in Allgemein

Blattschneideameisen leben hauptsächlich in tropischen bis subtropischen Bereichen. Mit ihrem Mundwerkzeug können sie Blätter zerschneiden, die sie für ihr Nest brauchen. Sie zerkauen die Blätter und bauen eine Art Schwammgerüst, darauf wächst ein Pilz, den sie pflegen und zur Nahrung brauchen.

 

(mehr …)

[Top]

Monthly Archives: Februar 2016

Ein Korall für unsere Kühe

Posted on 20 Februar, 2016  in Allgemein

Inzwischen haben wir 8 Kühe und es ist nicht immer ganz einfach, wenn diese geimpft werden müssen oder aber eine Antiparasitario-Spritze brauchen. Keiner von uns kann mit dem Lasso umgehen und reiten sowieso nicht, also musste ein Korall gebaut werden.

 

 

Vom letzten Sturmschaden hatten wir eh im Wald eine Menge umgefallener Bäume. Schönes massives Rotholz. Marcial hat uns einen professionellen Holzfäller besorgt, der gleich vor Ort die umgefallenen Bäume fachgerecht in Kanthölzer, 3meter lang …13cm hoch und 6cm dick, zerlegt hat. Ein echter Profi, nur mit Motorsäge und Bandmaß bewaffnet, hat er wirklich schnell, präzise freihändig die Hölzer gesägt. In 2 Tagen hatten wir 50 Kanthölzer und 20 Zaunpfosten. Marcial und Peter haben dann die schweren Kanthölzer ca. 35 kg per Stück und Zaunpfähle ca. 50kg per Stück aus dem Berg getragen.

(mehr …)

[Top]

Monthly Archives: Februar 2016

Abschied

Posted on 9 Februar, 2016  in Allgemein

Am Freitag und Samstag war hier die große Abreisewelle. Anastasia und Andreas haben wir nach Ciudad del Este gebracht. Dort machten sie eine Übernachtung im Hotel Austria, um dann frühmorgens von dort mit dem Taxi zum Flughafen Foz do Iguazu zu fahren.

 

76921455038963836

 

(mehr …)

[Top]

Monthly Archives: Februar 2016

Sie bleiben in unseren Herzen

Posted on 3 Februar, 2016  in Allgemein

Was Staupe für eine heimtückische Erkrankung ist, darüber hatte ich keine Ahnung.

 

Als wir Pako zu uns nahmen, ahnten wir nicht, dass er mit einem Staupevirus infiziert ist. Er hustete und alle Anzeichen sprachen für Zwingerhusten.

 

Zwingerhusten ist auch ein Virusinfektion. Gegen Viren gibt es kein Medikament, es hilft auch kein Antibiotikum. Allerdings um eine Sekundärinfektion zu vermeiden, dass heißt um Bakterien zu töten, die sich bei geschwächten Hunden zusätzlich einnisten, gibt man ein Antibiotikum. Das haben wir getan. Nach ca 14 Tagen wirkte Pako wieder ganz fit. Und wir glaubten alles sei überstanden. Inzwischen hustete Luna.

 

Tags darauf bekam Pako neurologische Ausfälle. Erst hatte er eine Ataxi, das ist eine Gangunsicherheit mit extrem wackligen Beinen. Der Tierarzt meinte, es könne vielfältige Gründe für neurologische Ausfälle geben und wir sollten nachmittags mit Pako wieder vorstellig werden.

(mehr …)

[Top]